1. Brandenburger Science Slam

Wettstreit der Wissenschaften


Werden Sie Teil des landesweiten Slam-Projekts: die Bewerbungsphase ist eröffnet!

Im Frühjahr 2022 bieten wir mit einem landesweiten Science Slam Brandenburgs Wissenschaftler*innen eine Bühne, um Ihre Forschung an Orten publik zu machen, an die die Wissenschaft nicht regelmäßig vordringt.

Doch was ist überhaupt ein Science Slam?

Ein Science Slam ist ein Format der Wissenschaftskommunikation, bei dem Wissen und Erkenntnisse aus Hochschule und Forschung einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden.

Wissenschaftler*innen präsentieren in einem populärwissenschaftlichen Vortrag ihre Forschungsthemen und -ergebnisse – und konkurrieren dabei um die Gunst des Publikums. Dabei hat jede*r Vortragende 10 Minuten Zeit, die Zuschauer*innen zu überzeugen. Science Slams finden in der Regel außerhalb des gewohnten wissenschaftlichen Rahmens statt: Oft gewählte Locations sind Theater, Kneipen oder Clubs.

Was passiert im Mai 2022?

An einem oder mehreren Abenden im Mai, soll an den sieben Standorten der Präsenzstellen jeweils ein Science Slam stattfinden. Die Slammer*innen kommen dabei alle aus dem Brandenburger Hochschul- bzw. Wissenschaftskontext. Pro Standort treten voraussichtlich jeweils sechs Wissenschaftler*innen von möglichst vielen verschiedenen Einrichtungen und Hochschulen des Landes Brandenburg mit ihren Beiträgen in den Wettbewerb.

Und dafür suchen wir Sie als Slammer*innen!

Sie sind leidenschaftliche*r Forscher*in und möchten Ihre Forschung einem hochschul-fernen Publikum bekannt machen? Sie sind schon lange in der Wissenschaft und möchten etwas Neues ausprobieren? Sie stecken vielleicht in Ihrer Masterarbeit und haben eine kreative Idee, wie Sie das gesammelte Wissen darstellen könnten? Oder Sie haben ein spannendes Thema aber noch keine kreative Idee für einen unterhaltsamen Vortrag? Das ist kein Problem, denn:

Besondere Gelegenheit für (Nachwuchs-)Forscher*innen

Interessierte, aber Science Slam-unerfahrene Wissenschaftler*innen, erhalten im Vorfeld die Möglichkeit, einen Workshop „How to Science Slam“ zu besuchen. Dieser Workshop wird von Deutschlands Science Slam-Pionierin Julia Offe (scienceslam.de) durchgeführt und vermittelt den Teilnehmenden in den Modulen „Wissenschaftskommunikation“ und „Bühnenauftritt“ das Handwerkszeug, das sie für einen gelungenen Vortrag benötigen. Aber Achtung, die Plätze in den Workshops sind begrenzt!

Sie sind interessiert?

Weitere Informationen dazu, wie Sie Brandenburgische*r Science Slammer*in werden, erhalten Sie im Call for Participation und bei der für Ihre Hochschule/Region zuständigen Präsenzstelle. Seien Sie schnell und bewerben sich bis zum 31. Januar 2022.

Präsenzstelle Schwedt | Uckermark

Elise Fräulin
Ansprechpartnerin für HNEE-Angehörige
+49 3332 834 021 6

Sende eine Mail

Präsenzstelle O-H-V Velten

Josephine Stolte
Ansprechpartnerin für
Uni Potsdam-Angehörige
+49 3304 565 896 4

Sende eine Mail

Präsenzstelle Prignitz

Daniela Hirsch
Ansprechpartnerin für
TH Brandenburg-Angehörige
+ 49 3391 822 095 00

Sende eine Mail

Präsenzstelle Luckenwalde

Ansprechpartnerin für
FH Potsdam-Angehörige
+49 3371 402 538 0

Sende eine Mail

Präsenzstelle Spremberg

Anna Illigen
Ansprechpartnerin für
BTU Cottbus-Angehörige
+49 3563 594 271 2

Sende eine Mail

Präsenzstelle Fürstenwalde

Franziska Barth
Ansprechpartnerin für
Viadrina-Angehörige
+49 335 553 443 21

Sende eine Mail

Präsenzstelle Westlausitz | Finsterwalde

Dominique Franke-Sakuth
Ansprechpartnerin für
TH Wildau-Angehörige
+49 151 275 342 53

Sende eine Mail

Präsenzstelle Schwedt | Uckermark

Elise Fräulin
Ansprechpartnerin für
Film-Uni-Angehörige
+49 3332 834 021 6

Sende eine Mail
54FDA606-E45F-42F3-8CE1-3338F550BF16