Kleine Autobauer*innen ganz groß

KinderUNI der BTU Cottbus-Senftenberg, FreiwilligenAgentur Spremberg und Präsenzstelle Spremberg luden gemeinsam zum Workshop "Maschinenbau" für Grundschulkinder ein.

© Anja Guhlan

Am 28. Juni 2022 hieß es im Rahmen des monatlichen "Blümchenkaffees" der FreiwilligenAgentur Spremberg "Kleine Autobauer*innen ganz groß":

Vier (Spremberger-) Grundschul-Teams stellten sich jeweils der Aufgabe anhand eines Streetkits ein eigenes Auto in Teamarbeit zu bauen. Unter der fachlichen Leitung der KinderUNI der BTU Cottbus-Senftenberg, mittels einer Bauanleitung und der Unterstützung von helfenden Erwachsenen gingen die Schüler*innnen unter freiem Himmel am Mehrgenerationenspielplatz in Spremberg ans Werk.

 

 

Was für die Kinder in erster Linie viel Spaß bedeutet, hat aber ebenso das Ziel die Teamarbeit zu stärken und über spielerische Weise an den Studiengang Maschinenbau heranzuführen. Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier gab noch den einen oder anderen wertvollen Tipp für die Fertigstellung der Autos.

Alle Teams bewunderten am Ende ihre selbst gebauten Autos, drehten stolz eine Runde und legten mitunter einen Boxenstop mit Reifenwechsel ein.

Präsenzstelle Spremberg

2EC41646-0AEA-49F2-B5DD-CAE2E4461B6E
FBF303F6-1BD9-44BE-8141-725E28CF8F63
54FDA606-E45F-42F3-8CE1-3338F550BF16